Albert-Schweitzer-Schule Dorsten

Meine Hunde

Ich bin Steven aus der 4b. Ich schreibe über das Thema Hunde. Ich selber habe 2 Hunde. Einer ist männlich und einer ist weiblich. Ich liebe Hunde über alles - sie sind meine Lieblingstiere. Es gibt viele Rassen und ich werde euch ein paar davon sagen: Französische Bulldoge, Labrador, Australian Shepherd, Chihuahua, Golden Retriever, Border Collie, Labradoodle, Rhodesian Ridgeback und Mops. Es gibt ca. 390 verschiedene Hunderassen. Ich habe einen Rehpinscher (weiblich) und einen Schäferhund (männlich). Ich finde, die Augen und Ohren eines Hundes besonders. Sie begeistern einen Menschen, weil sie so strahlen. Die Ohren können sie einfach so bewegen.

 Text: Steven aus der 4b

 

 

Dinosaurier

Hallo wir sind Theo und Murat. Wir erzählen euch etwas über Dinosaurier. Dinosaurier sind große Tiere, die vor vielen Millionen Jahren gelebt haben. Es gab 3 Arten: einmal Fleischfresser, dann Pflanzenfresser und noch Allesfresser. Wisst ihr eigentlich was Rex heißt? „Rex“ heißt König der Echsen. Und das ist der König der Echsen: Tyrannosaurus –Rex. Er gilt als der gefährlichste Dino. Es gab aber auch noch größere Dinos. Das sind die Langhalsdinosaurier. Sie benutzten ihren Schwanz als Peitsche. Der größte Dino war größer als ein Flugzeug. Es ist der Erderschütterer. Der Seismosaurus war auch ein sehr großer Dino. Das T-Rex-Skelett ist das größte Skelett. Flugsaurier sind Saurier, die in der Luft fliegen, wie der Name auch schon sagt. Einer der kleinsten Fleischfresser war der Compsognathus. Die Zeit, in der die Dinosaurier lebten, wird in 3 Abschnitte eingeteilt: Trias-, Jura- und Kreidezeit. In der Kreidezeit gab es viele Vulkane, die richtig gefährlich waren und Lava ausspuckten. Die Dinosaurier starben in der Kreidezeit aus. Hier in Deutschland gibt es auch ein Dinomuseum. Das Dinomuseum ist in Münster. Das war‘s mit dem Thema Dinosaurier von Theo und Murat.

Text: Theo und Murat aus der 4a

 Dino.jpg

 Dino1.jpg

 

Meine Katze Nami

Ich möchte euch gerne etwas über meine Katze erzählen. Katzen werden 1 – 16 Jahre alt. Sie können schon mit einem Jahr Nachwuchs bekommen. Eine Katze bekommt ca. 4- 5 Babys. Meine Katze heißt Nami. Sie ist schwarz und ein wenig braun gestreift. Das sieht man, wenn sie im Licht ist. Sie ist eine BKH (Britisch Kurzhaar) Katze. Unsere Nami ist ein Jahr alt und wir haben sie decken lassen. Deshalb haben wir am Samstag, den 19.01.2019 fünf Baybkatzen bekommen. 3 Kätzchen sind grau mit weißen Pfötchen, ein Baby ist ganz grau und der Kleinste ist schwarz. Sie sind also schwarz wie ihre Mutter und grau-weiß wie ihr Vater. Wenn die Babykatzen größer sind, werden wir sie verkaufen. Eins möchten wir behalten. Wir wissen aber nicht, welches Baby wir behalten wollen. Gebt mir einen Daumen hoch, wenn es euch gefallen hat.

Text: Nisa aus der 4a

 Katze.jpg

 Katze1.jpg

 Katze3.jpg

 

 

Das liegt an…