Albert-Schweitzer-Schule Dorsten

So fing alles an: Am 25. August 1969 zog die "Gemeinschaftsgrundschule an der Glück-Auf-Straße", die heutige Albert-Schweitzer-Schule, an den heutigen Standort, 1989 kam der Anbau hinzu, 2006 die OGS.

 P1000721(2).JPG

1968 wurde mit dem Gesetz zur Neugliederung des Schulwesens in NRW die Gemeinschaftsgrundschule als Schulform eingeführt. In der katholischen Paulusschule im Dorf Hervest wurde zum 01. August 1968 die spätere Albert-Schweitzer-Schule als Gemeinschaftsgrundschule gegründet, in der konfessionsübergreifend unterrichtet wurde. Die Gemeinschaftsgrundschule befand sich im selben Gebäude an der Dorfstraße wie die katholische Volksschule Paulusschule bis sie als“ Gemeinschaftsgrundschule an der Glück-Auf-Straße“ zum 25.August 1969 an den heutigen Standort zog.

„Gemeinschaftsgrundschule an der Glück-Auf-Straße“, diesen Namen mochte die Schulkonferenz überhaupt nicht. Deshalb schlug Gerhard Freer, der damalige Schulleiter, vor, die Schule in „Schollbrockschule“ umzubenennen, da sie sich auf dem Gelände des ehemaligen Hofes Schollbrock befindet. Die Schulkonferenz plädierte einstimmig dafür, Unterschriften von 250 Eltern wurden gesammelt, jedoch lehnte die CDU den Vorschlag ab, „weil alle Schulen in Dorsten nach Personen benannt waren“, heißt es in der Chronik und brachte den Vorschlag Albert-Schweitzer-Schule ins Spiel. Der Rat entschied sich dann mehrheitlich für diesen Namen.

1989 kam der Anbau hinzu, der vier weiteren Klassen Platz bot, 2006 wurde die Offene Ganztagsschule (OGS) eingerichtet.

 IMG_2964-2.JPG

Grund genug, im Jahr 2019 das 50 jährige Schuljubiläum gebührend zu feiern. Der extra aus Lehrern und Eltern gegründete Festausschuss hat bereits eine Fülle von Ideen für die Jubiläumsfeier gesammelt, die im Laufe der nächsten Wochen und Monate hier vorgestellt werden. Klar ist schon, dass die Feierlichkeiten um 11.00 Uhr mit der Aufführung des Musicals „Der kleine Tag“ von Wolfram Eicke eröffnet werden. Hier zwei Archivfotos aus dem Jahr 2014, als das Musical zum ersten Mal aufgeführt wurde:

Der kleine Tag Archiv 3.JPG Der kleine Tag Archiv 2.JPG

Schon jetzt weist der Festausschuss auf das Ehemaligentreffen hin, das im Rahmen des großen Schulfestes am Samstag, dem 29.Juni 2019 stattfinden wird. Begleitet werden soll das Ehemaligentreffen mit einer Ausstellungswand, auf der möglichst alle Einschulungsfotos von 1969 bis heute zu sehen sein sollen. Dafür bittet die Schule um Unterstützung: Bitte scannen Sie ihr Einschulungsfoto ein und schicken es an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Auch alte Schulmaterialien und nette kleine Anekdoten dürfen geschickt oder im Sekretariat vorbeigebracht werden. Je lebendiger die Ausstellung gefüllt wird, desto interessanter und kurzweiliger wird die Besichtigung.

Auch die Homepage-AG der Schule beschäftigt sich mit der Chronik und wird ihren Teil zur Ausstellung beitragen.

“Blick in die Chronik 2-1.JPG"

Adventskranz

1. Adventwoche

Das liegt an…