Albert-Schweitzer-Schule Dorsten

Ich würde alles noch einmal so machen,

wie ich es getan habe. Bis auf eine Ausnahme:

Ich würde früher bessere Berater suchen.

(Aristoteles Onassis)

Um die Entwicklung eines jeden Kindes in seiner Ganzheit optimal zu fördern, ist eine intensive Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule notwendig

Vor Eintritt in die Klasse 1
Die Beratung der Eltern beginnt bereits vor der Schulanmeldung mit einem ersten Informationsabend, auf dem sich die Schule mit all ihren Facetten vorstellt. Ergänzt wird dieser Informationsabend durch den Tag der offenen Tür. Beim Elterngespräch nach der Schulanmeldung und nach der Schuleingangsdiagnostik findet ein intensiver Austausch über die Lebenssituation und den bisherigen Entwicklungsverlauf des Kindes sowie beobachtete Förderbedarfe statt.

Elternsprechtage während der Schulzeit
Zweimal im Jahr findet ein Elternsprechtag statt. Hier können Eltern sich über den Leistungsstand und das Verhalten ihres Kindes bei den Klassen- und Fachlehrern informieren. Auch nach der Zeugnisausgabe haben Eltern Gelegenheit, sich das Zeugnis erläutern zu lassen und auftretende Fragen zu klären.

Beratung im laufenden Schuljahr
Zusätzlich zu den Elternsprechtagen können Eltern bei Bedarf jederzeit einen Gesprächstermin mit den LehrerInnen Ihres Kindes ausmachen. Es ist ausdrücklich erwünscht, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit Fragen oder Missverständnisse möglichst zeitnah geklärt werden können.

Information und Beratung im Zusammenhang mit dem Übergang zur weiterführenden Schule
Im 4. Schuljahr findet im Oktober ein Informationsabend statt, an dem die Schulleitung die Eltern über die weiterführenden Schulen am Ort informiert. Gleichzeitig werden aber auch Entscheidungshilfen gegeben zu den Fragen: Welche Schule entspricht am ehesten den Lernmöglichkeiten, Begabungen, Neigungen und Interessen meines Kindes? Welche Schule bietet die besten Fördermöglichkeiten für eine positive schulische Weiterentwicklung meines Kindes?
Eine individuelle Beratung zum Übergang erfolgt durch die Klassenlehrer beim 1. Elternsprechtag des 4. Schuljahres und zusätzlich im Dezember, wenn die Eltern über die Empfehlung der Klassenkonferenz informiert werden.